Aus Erstwähler*innen werden Erstwahlhelfer*innen - die MaxS-Oberstufe besucht Seminar zur politischen Bildung
21.05.2019

In den Maiferien lange schlafen und bloß nicht lernen? Weit gefehlt! Rund 30 Schüler*innen unserer Oberstufe, die größtenteils bei der kommenden Bezirksversammlungs- und Europawahl am 26. Mai zum ersten Mal wählen dürfen, haben in ihrer freien Zeit an einem Projekt des Haus Rissen teilgenommen. An zwei Tagen haben sie zusammen mit zahlreichen Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus ganz Hamburg ihr Wissen über die EU aufgefrischt und hitzig über die großen Themen der Wahl diskutiert. Danach haben sie gelernt, wie man ein Wahllokal aufbaut und in einem Rollenspiel simuliert, wie der Wahltag abläuft und wie man die Stimmen auszählt. Das Ziel: am 26. Mai werden sie in Wahlvorständen in ganz Hamburg die Wahl organisieren und so einen wichtigen Bestandteil zur Demokratie und zur Zukunft Europas leisten. Mehr zum Projekt: https://erstwahlhelfer.de/  

N. Siemer, Mai 2019

Übersicht