WK3-Schulmannschaft der MaxS scheidet unglücklich aus
16.02.2023

Am frühen Dienstagmorgen machte sich die WK3-Schulmannschaft der MaxS motiviert auf den Weg nach Altona zur zweiten Runde des Wettbewerbs "Jugend trainiert für Olympia".

Die Gegner auf der Sportanlage "Baurstraße" waren die Stadtteilschule Horn und die Julius-Leber-Stadtteilschule.

Im ersten Spiel wurde die STS Horn souverän mit 1:0 besiegt. Im zweiten Spiel wartete die HSV-Kooperationsschule Julius-Leber-STS auf uns. Bis zur Halbzeit hielten wir ein 0:0, was gleichbedeutend mit der Qualifikation für die nächste Runde gewesen wäre.

Nach einem unglücklichen Gegentor musste die Mannschaft offensiver agieren und die Abwehr öffnen, was leider zu weiteren Gegentoren führte. Am Ende musste man anerkennen, dass die JL-STS einfach auf einem anderen Niveau spielt.

Leider ist die MaxS aufgrund des schlechteren Torverhältnisses knapp ausgeschieden.

Dennoch können wir auf das Geleistete stolz sein. Nächstes Jahr starten wir einen neuen Versuch!

 

Übersicht